Pharmakonzern im Umbau
Die neue Bayer-Formel

PremiumMarijn Dekkers startet den Endspurt als Bayer-Chef: Trotz der aktuellen Turbulenzen soll die Kunststofftochter Covestro bis Oktober an die Börse gebracht werden. Es ist der Beginn für einen tiefgreifenden Konzernumbau.

Düsseldorf/FrankfurtDie altehrwürdige Kaiser-Wilhelm-Allee in Leverkusen wird zur Partymeile. Rund 6000 Mitarbeiter von Bayer Material Science kommen an diesem Dienstag aus ganz Deutschland auf das Bayer-Gelände und feiern die Geburt eines neuen Unternehmens: Covestro. Bayer entlässt den Kunststoffhersteller in die Eigenständigkeit und schickt ihn an die Börse. Zielstation Dax. Bayer-Chef Marijn Dekkers wird nicht auf der Party auftreten. Der Holländer, der den Chefposten von Deutschlands wertvollstem Konzern Ende 2016 verlässt, arbeitet bereits am nächsten Großprojekt – dem Umbau des verbleibenden Bayer-Konzerns. Wie das Handelsblatt aus Unternehmenskreisen erfuhr, arbeitet Dekkers zusammen mit Strategievorstand Werner Baumann an einer neuen Drei-Säulen-Strategie. Auch ein...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%