Pirelli-Chef Marco Tronchetti Provera
„Wir gewinnen immer“

PremiumPirelli, das ist noch immer „made in Italy“ – auch mit chinesischer Führung. Im Interview spricht Chef Marco Tronchetti Provera über die Konservierung eines Mythos, die Formel 1 und die Bedeutung des berühmten Kalenders.

MailandIn Italien kennt jeder den hochgewachsenen, schlanken Manager. Er empfängt in einem nüchternen Sitzungsraum im Headquarter des Reifenherstellers in Mailands Norden. Nicht ein einziges Foto aus einem der vielen Pirelli-Kalender – auf dessen Ausgabe 2018 es an diesem Donnerstag den ersten Vorgeschmack gibt – hängt an der Wand. Auch in seinem Büro nebenan gibt es nur Bücher. Über seinem Schreibtisch befindet sich ein historischer Stich des alten Reifen-Werks.

Herr Tronchetti Provera, Pirelli ist Teil des „made in Italy“, eine Familiengeschichte, ein Unternehmen, von Giovanni Battista Pirelli 1872 als Gummiwarenfabrik gegründet. Bis dann 2015 die Chinesen kamen und der staatliche...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%