Probleme in den USA
VW ruft mehr als 400 000 Fahrzeuge zurück

Rückschlag für Volkswagen: In den USA ruft der deutsche Autobauer mehr als 400 000 Passat-Modelle in die Werkstätten zurück, um nach eigener Aussage kleinere Reparaturen vorzunehmen. Im Heimatmarkt Deutschland soll unterdessen die Produktion des „Tiguan“ ausgeweitet werden.

HB DETROIT/WOLFSBURG. Volkswagen ruft in den USA etwa 410 000 Passat-Fahrzeuge der Modelljahre 1999 bis 2005 zurück. Die Aktion sei freiwillig und beziehe sich auf alle Fahrzeuge, die mit Benzinmotoren ausgestattet seien, teilte das Unternehmen am Freitag weiter mit. Einige Autos mit Automatikgetriebe könnten Schäden am Unterboden haben. Zudem müsse bei manchen Fahrzeugen die Treibstoffleitung überprüft und möglicherweise ausgetauscht werden. Bisher sei es noch nicht zu Unfällen gekommen, hieß es weiter.

Die Rückrufaktion ist ein Rückschlag für den größten europäischen Autohersteller, der sich ehrgeizige Wachstumsziele in den USA gesetzt hat. Zudem erwägt VW den Bau eines neuen Autowerks in Nordamerika.

Derweil will VW die Produktion seines neuen Geländewagens Tiguan im Werk Wolfsburg angesichts der hohen Nachfrage in etwa verdoppeln. „Wir werden rasch auf der neuen Montagelinie 1 die Fertigung von bislang geplanten 220 Tiguan auf täglich 400 bis 450 steigern“, sagte Werkleiter Siegfried Fiebig der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“ (Samstag). „Wir wollen unbedingt die Lieferzeit verkürzen“, sagte Fiebig. Derzeit lägen mehr als 100 000 Bestellungen für den kleinen Geländewagen vor.

Zunächst war der Tiguan ausschließlich bei der benachbarten VW-Tochter Auto 5000 gefertigt worden, seit April nun auch im VW- Stammwerk auf einer neuen Montagelinie. Die Lieferzeit des Tiguan kann bei Sonderausstattungen bis zu zehn Monate betragen. Bei Auto 5000 werden bislang täglich rund 600 Tiguan gebaut. Fiebig sagte auch, dass beim Modell Golf die Produktionszeit von 40 Stunden Ende 2003 auf jetzt 22,5 Stunden reduziert worden sei. Ende 2008 sollen es 20,6 Stunden pro Fahrzeug sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%