Produktionsabläufe stehen derzeit auf dem Prüfstand
VW will bei Skoda Komponenten fertigen lassen

VW-Markenchef Wolfgang Bernhard will nach einem Bericht der „Automobilwoche“ Teile der Komponentenfertigung an die tschechische Volkswagen-Tochter Skoda auslagern.

HB FRANKFURT. Skoda solle auf Grund geringerer Standortkosten zusätzliche Fertigungsumfänge übernehmen, berichtete das Branchenblatt unter Berufung auf Unternehmenskreise vorab aus seiner neuen Ausgabe.

Volkswagen wollte dies nicht kommentieren. Derzeit stellt der von DaimlerChrysler nach Wolfsburg gewechselte Bernhard die gesamten Produktionsabläufe bei VW auf den Prüfstand. Europas größter Autobauer will seine Kosten in den kommenden Jahren massiv reduzieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%