PSA-Chef Carlos Tavares
Monsieur Marge will jetzt wachsen

PremiumCarlos Tavares hat Peugeot-Citroën wieder rentabel gemacht, bei den Mitarbeitern hat er ein Stein im Brett. Mit dem Kauf von Opel testet er die Grenzen des Konzerns – und könnte damit seinem Ex-Chef eins auswischen.

ParisGute Rennfahrer haben etwas mit erfolgreichen Unternehmern gemein: Sie haben ihre Strecke im Kopf und sind mental schon hinter der Kurve, während andere sich an der Piste entlanghangeln. PSA-Chef Carlos Tavares ist als Rennfahrer ein guter Amateur – bleibt er ein Topmanager?

In Deutschland ist der in Portugal geborene 58-Jährige noch wenig bekannt. In Frankreich schwören die Mitarbeiter auf ihn. Die Genesung von Peugeot-Citroën wird ihm zugutegehalten. 2013 stand der damals familiengeführte Konzern an der Schwelle des Bankrotts, nachdem er mehrere Jahre hintereinander Cash verbrannt hatte. Schon zwei Jahre später meldete PSA im Autogeschäft eine positive Marge von fünf...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%