Quartalszahlen
Heidelberger Druck schreibt rote Zahlen

Der Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck schreibt erneut rote Zahlen. Doch immerhin konnte der Verlust im Vergleich zum Vorjahr gesenkt werden. Und das zweite Halbjahr soll besser werden.
  • 0

FrankfurtWährungsverluste und ein schwaches Asien-Geschäft haben den Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck im ersten Quartal rote Zahlen beschert. Von April bis Juni verringerte sich der operative Verlust (Ebit) allerdings auf elf Millionen Euro nach 20 Millionen Euro Minus im Vorjahresquartal. Der Verlust wurde damit stärker gedrückt als von Analysten erwartet, die einen operativen Fehlbetrag von 15 Millionen Euro prognostiziert hatten. Nach Steuern lag das Minus mit 34 Millionen Euro leicht unter dem Vorjahresverlust.

Das erste Quartal fällt bei dem weltweit führenden Produzenten von Bogenoffset-Druckmaschinen traditionell schwach aus. Die Geschäfte von Heideldruck ziehen erfahrungsgemäß zum Ende des Jahres an. Dank eines harten Sparkurses war dem Unternehmen nach fünf Verlustjahren zum Geschäftsjahreswechsel der Weg in die schwarzen Zahlen gelungen.

Im ersten Quartal lag der Umsatz mit 435 Millionen Euro 14 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Hier hatten von Reuters befragte Analysten mit durchschnittlich 475 Millionen Euro ein besseres Abschneiden erwartet.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Quartalszahlen: Heidelberger Druck schreibt rote Zahlen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%