Radiologiegeschäft
Wettbieten um Bayer-Sparte ist eröffnet

Für die Übernahme von Monsanto braucht Bayer Geld. Die Pharmaunternehmen Bracco und Guerbet haben nun offenbar ein Auge auf die Radiologie-Sparte geworfen. Diese könnte mehr als vier Milliarden Euro wert sein.

FrankfurtDas italienische Pharma- und Diagnostikunternehmen Bracco arbeitet Insidern zufolge an einem Angebot für das Radiologiegeschäft von Bayer. Bracco habe eine Investmentbank mandatiert, um einen Partner für eine mögliche gemeinsame Offerte zu finden, sagten mit der Sache vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Der Verkaufsprozess für das Radiologiegeschäft, das es auf eine Bewertung von mehr als vier Milliarden Euro bringen könnte, dürfte im kommenden Jahr gestartet werden und auch das Interesse des französischen Wettbewerbers Guerbet auf sich ziehen. Dieser habe ebenfalls Gespräche mit möglichen Partnern getätigt, sagten die Insider. Bayer und Bracco wollten sich zu den Informationen nicht äußern, bei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%