Rekordstrafe in den USA
VW muss wohl 4,1 Milliarden Euro zahlen

VW kommt im Abgas-Skandal einer Einigung mit dem US-Justizministerium näher: Ein Vergleichsentwurf sieht Strafzahlungen in Höhe von rund 4,1 Milliarden Euro vor. Es wäre die höchste Strafe aller Zeiten in der Branche.

Wolfsburg/Washington/New YorkZehn Tage vor der Amtsübernahme von Donald Trump kommt der Kompromiss: Volkswagen muss im Abgasskandal in den USA weitere Milliarden auf den Tisch legen. In den Verhandlungen mit dem US-Justizministerium sieht ein Vergleichsentwurf Strafzahlungen in Höhe von rund 4,3 Milliarden Dollar vor, wie VW am Dienstag mitteilte.

Volkswagen befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem US-Justizministerium sowie der US-amerikanischen Zollbehörde. Ziel der Gespräche sei der Abschluss von Vergleichsvereinbarungen über die Beilegung bestimmter strafrechtlicher Untersuchungen und bestimmter zivilrechtlicher Bußgeldverfahren.

Der Autobauer habe einen konkreten Vergleichsentwurf mit den US-Behörden ausgehandelt, hieß es. Dieser sehe Bußgeld- und Strafzahlungen in einer Gesamthöhe...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%