Restrukturierung angekündigt
Zapf lässt Aktionäre bluten

Der Puppenhersteller Zapf Creation verzeichnete 2004 einen drastischen Gewinneinbruch. Der Gewinn fiel auf eine Million Euro, von zuvor 14,8 Millionen.

HB RÖDENTAL. Damit werde der aktuellen Situation des Konzerns Rechnung getragen, teilte das Unternehmen am Mittwochabend im oberfränkischen Rödental mit. Wegen des Gewinneinbruchs hatte sich Zapf vor einem Monat von Finanzvorstand Rudolf Winning getrennt. Der Umsatz des führenden europäischen Puppenherstellers schrumpfte 2004 auf 174 Millionen Euro von 201 Millionen Euro im Vorjahr.

Erst kürzlich hatte Zapf eine Restrukturierung des Unternehmens angekündigt. Dabei soll auch Rat bei der Unternehmensberatung Roland Berger gesucht werden. In den Vorjahren zahlte die Zapf Creation AG noch eine Dividende von einem Euro je Aktie. Nähere Einzelheiten zu den Umstrukturierungsmaßnahmen sollen am 23. März auf der Bilanz- Pressekonferenz des Unternehmens in München bekannt gegeben werden. Mitte Februar hatte Zapf noch eine Kürzung der Dividende angekündigt. Der Puppenhersteller mit Sitz in Rödental bei Coburg beschäftigte zuletzt knapp 500 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%