Rüstung
Rheinmetall: Rekord-Auftrag der Bundeswehr

Der Automobilzuliefer- und Rüstungskonzern Rheinmetall hat sich nach eigenen Angaben den größten Einzelauftrag seit Jahrzehnten gesichert. Die Bundeswehr bestellte 405 Puma-Schützenpanzer, wie die im MDax notierte Gesellschaft am Montag in Düsseldorf mitteilte. Der Auftrag habe einen Gesamtwert von 3,1 Mrd. Euro.

HB DÜSSELDORF. Nach jahrelangen Verzögerungen ist der milliardenschwere Vertrag zur Serienproduktionen des umstrittenen Schützenpanzers Puma für die Bundeswehr perfekt. Das zuständige Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung habe den Auftrag jetzt unterzeichnet, teilte der Düsseldorfer Automobilzuliefer- und Rüstungskonzern Rheinmetall mit.

Bis 2020 soll die MDax-Gesellschaft zusammen mit dem Münchener Rüstungsunternehmen Krauss-Maffei Wegmann 405 der neu entwickelten Gefechtsfahrzeuge liefern. Der Auftrag hat einen Gesamtwert von 3,1 Mrd. Euro. Die ersten Panzer sollen im kommenden Jahr ausgeliefert werden.

Die Aktie legte zum Handelsauftakt gegen den Trend eines schwachen Marktes zunächst zu. Der Großauftrag werde zusätzliches Vertrauen schaffen, schrieb Analyst Adrian Pehl von Equinet in einer Studie. Karsten Oblinger von der DZ Bank sprach von einem positiven Signal, das aber keine Überraschung sei. Bereits im Juni habe es die politische Zusage des Haushaltsausschusses des Bundestages für das Projekt gegeben. Gegen Mittag drehten die Papiere aber ins Minus. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen nach der positiven Nachricht.

„Dies ist ein bedeutender Tag für uns“, sagte Rheinmetall-Chef Kaus Eberhardt. Es handele sich um den größten Auftrag in der jüngeren Unternehmensgeschichte seit dem Zweiten Weltkrieg. „Der Einstieg in die Serienproduktion des Puma unterstreicht die technologische Spitzenposition Rheinmetalls und stellt die überragende Leistungsfähigkeit der deutschen heerestechnischen Industrie insgesamt unter Beweis.“ Mit dem Serienauftrag werde „hochentwickeltes wehrtechnisches Know-how in Deutschland“ und damit eine große Zahl von Arbeitsplätzen langfristig gesichert.

Seite 1:

Rheinmetall: Rekord-Auftrag der Bundeswehr

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%