Schuldenkrise
Maschinenbauern brechen die Bestellungen weg

Die deutschen Maschinenbauer bekommen die Schuldenkrise in den Euro-Ländern zu spüren. Für positive Impulse sorgten dagegen Geschäfte mit Kunden außerhalb Europas. Insgesamt schrumpfte der Auftragseingang jedoch.

Düsseldorf/FrankfurtIm März brachen die Bestellungen aus den Euro-Ländern um 17 Prozent ein, wie Ralph Wiechers, Chefvolkswirt des Branchenverbandes VDMA, am Donnerstag sagte. Insgesamt schrumpfte der Auftragseingang im März um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Aus dem Inland kamen vier Prozent weniger Aufträge, aus dem Ausland zwei Prozent weniger Bestellungen.

Für positive Impulse sorgten dagegen florierende Geschäfte mit Kunden außerhalb Europas. Das betonte auch Wiechers: „Die Orders aus dem Euro-Raum verloren mit minus 17 Prozent weiterhin an Boden.“ Gut ein Viertel der deutschen Maschinenbauexporte gehen in den Euroraum, wichtigster Absatzmarkt im Währungsgebiet und Nummer drei weltweit ist Frankreich -...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%