Premium Schweizer Chemiekonzern Für Clariant naht Rettung aus dem Morgenland

Der saudische Konzern Sabic soll Clariant nach einer vereitelten Zerschlagung die Ruhe zurückbringen. Dafür werden die Araber über ihre Rolle als Ankeraktionär hinauswachsen müssen.
Was die Araber mit Clariant vorhaben, ist noch offen. Quelle: Reuters
Firmenzentrale von Sabic in Riad

Was die Araber mit Clariant vorhaben, ist noch offen.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf, Frankfurt, ZürichHariolf Kottmann, der Chef des Schweizer Chemiekonzerns Clariant, zeigt sich in diesen Tagen bester Laune. Monatelang hatte er gegen die Eingriffe gekämpft, die eine US-Investorengruppe namens White Tale von ihm verlangte. Es wäre auf eine Zerschlagung des Konzerns hinausgelaufen, der mit einem Jahresumsatz von umgerechnet mehr als fünf Milliarden Euro zu den größten Spezialchemieanbietern zählt.

Davon ist am Konzernsitz in Basel nun keine Rede mehr. Kottmann hat die Attacke der Amerikaner, die immerhin 25 Prozent der Aktien zusammengekauft hatten, erfolgreich verpuffen lassen. Diesen Anteil hat vor einigen Wochen der saudi-arabische Chemiekonzern Sabic übernommen.

 

Mehr zu: Schweizer Chemiekonzern - Für Clariant naht Rettung aus dem Morgenland

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%