Später mehr Geld
Schaeffler will Aufschub bei Lohnerhöhung

Der finanziell angeschlagene Autozulieferer Schaeffler hat die Beschäftigten um einen Aufschub der im Frühjahr anstehenden Tariferhöhung gebeten. Diese solle erst sieben Monate später als vereinbart in Kraft treten. Die Mitarbeiter sollen dafür ab 2010 eine Erfolgsbeteiligung erhalten.

HB HERZOGENAURACH. Statt zum 1. Mai sollte die mit den Gewerkschaften vereinbarte Tariferhöhung erst zum 1. Dezember 2009 in Kraft treten. Das teilte der Sprecher der Schaeffler-Gruppe, Detlef Sieverdingbeck, am Montag mit. Er bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der "Nürnberger Nachrichten". Bei dem Unternehmen, das im vergangenen Sommer mit der Continental-Übernahme für Aufsehen gesorgt hatte, sind seit Anfang Februar rund 20 000 Beschäftigte in Kurzarbeit.

Als Ausgleich bietet das Unternehmen nach Sieverdingbecks Worten der Belegschaft ab 2010 eine Erfolgsbeteiligung an. "Diese würde dann im Jahr 2011 erstmals ausgezahlt." Dabei handele es sich nicht um eine einmalige Aktion, sondern um einen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%