Spekulationen um Verkauf
General Motors stellt sich hinter Opel

Zum ersten Mal seit dem Aufkommen der Gerüchte um einen Verkauf von Opel sich die Konzernzentrale von General Motors in Detroit klar hinter die Rüsselsheimer gestellt.

DetroitGeneral Motors stemmt sich gegen anhaltende Spekulationen, die Amerikaner wollten ihre deutsche Tochter Opel verkaufen. Zum ersten Mal seit dem Aufkommen der Gerüchte vor mehr als einem Monat hat sich die Konzernzentrale in Detroit klar hinter die Rüsselsheimer gestellt. „Opel gehört seit 1928 zur GM-Familie und bleibt wichtig für das Unternehmen“, erklärte der US-Autobauer am späten Mittwoch (Ortszeit).

Auslöser der Mitteilung waren Äußerungen von VW-Chef Martin Winterkorn, der sich anschickt, GM von der Weltspitze zu verdrängen. Winterkorn hatte am Rande einer Veranstaltung auf Nachfrage von Journalisten über die Zukunft von Opel sinniert und sich unter anderem zu einem möglichen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%