Spezialchemiekonzern
Altana verringert die Investitionen

Der unter anderem für die Autoindustrie tätige Spezialchemiekonzern Altana fährt in diesem Jahr einen Sparkurs. Die Investitionen werden gegenüber dem Vorjahr um etwa die Hälfte sinken.

dpa-afx WESEL. Der unter anderem für die Autoindustrie tätige Spezialchemiekonzern Altana fährt in diesem Jahr einen Sparkurs. Die Investitionen werden gegenüber dem Vorjahr um etwa die Hälfte sinken, teilte der Vorstand am Donnerstag bei der Bilanzvorlage in Wesel mit. Das Management gab einen Einstellungsstopp im In- und Ausland bekannt, durch den die Mitarbeiterzahl des Konzerns sinken wird. Außerdem sollen verlängerte Betriebspausen beispielsweise um die Osterfeiertage Kostenentlastungen bringen. Rund 1 000 Mitarbeiter in Deutschland befinden sich in Kurzarbeit, wie Altana schon Anfang Februar bekanntgab. Das ist mehr als jeder dritte Mitarbeiter.

Konzernchef Matthias Wolfgruber geht davon aus, dass Umsatz und Ergebnis des Vorjahres 2009 nicht erreicht werden. Eine konkrete Prognose sei wegen unklarer Aussichten nicht möglich. Altana sei im vierten Quartal 2008 von der Wirtschaftskrise massiv getroffen worden, schilderte Wolfgruber. Der Quartalsumsatz brach um 16 Prozent auf 274 Mill. Euro und das operative Quartalsergebnis (Ebitda) um 47 Prozent auf 30 Mill. Euro ein. "Ich glaube, dass der Boden in der Absatzentwicklung erreicht ist", sagte er. Ende des ersten Quartals 2009 dürfte der Abbau von Lagerbeständen bei den Kunden beendet sein. Eine nachhaltige Trendwende sei aber nicht in Sicht.

Umsatz und Gewinn Gesunken

Im Gesamtjahr 2008 ging der Konzernumsatz um drei Prozent auf 1,34 Mrd. Euro zurück. Etwa 15 bis 20 Prozent entfallen auf Kunden in der Autoindustrie. So stellt Altana unter anderem Speziallacke für Fahrzeuge her. Aber auch die Verpackungsindustrie ist eine große Abnehmerbranche, mit der etwa 20 bis 25 Prozent des Umsatzes erzielt werden. Der Konzerngewinn in den fortgeführten Aktivitäten brach im Gesamtjahr 2008 um ein Viertel auf 103,4 Mill. Euro ein.

Betriebsbedingte Kündigungen sind nach Angaben von Finanzchef Martin Babilas nicht in Planung. Weil Mitarbeiter in Rente gehen oder aus anderen Gründen den Konzern verlassen, werde die Gesamtzahl der Beschäftigten aber sinken, sagte er mit Verweis auf den weltweiten Einstellungsstopp. Nach Rekord-Investitionen von 108 Mill. Euro im Jahr 2008 werde es 2009 mit ungefähr 50 bis 60 Mill. Euro nur etwa die Hälfte dessen sein. Zum einen seien große Projekte inzwischen bereits abgeschlossen. Zum anderen agiere man auch vorsichtiger. So könnten Vorhaben, die in diesem Jahr nicht erforderlich seien, geschoben werden. Die mittelfristige Planung sehe ungefähr 70 bis 80 Mill. Euro an Investitionen pro Jahr vor.

In der Forschung und Entwicklung wird den Angaben zufolge der Rotstift aber nicht angesetzt. "Ich bin überzeugt, wir kommen gut durch die Krise", betonte Konzernchef Wolfgruber. Übernahmen seien für Altana auch in der gegenwärtigen Wirtschaftskrise nicht ausgeschlossen. Gerade jetzt könnten sich Gelegenheiten bieten, die man prüfen würde. Insgesamt sei man bei Zukäufe vorsichtiger als vor einem Jahr. Altana war nach früheren Angaben damals bereit, sogar eine Großübernahme von etwa einer Milliarde Euro zu stemmen. Im Frühjahr 2008 prüfte Altana den Erwerb des US-Chemiekonzerns Rockwood Holdings. Zu einem Übernahmeangebot kam es jedoch nicht.

Altana schüttet nach dem Gewinneinbruch im Geschäftsjahr 2008 deutlich weniger Geld an die Aktionäre aus. Der Hauptversammlung, die am 12. Mai in Duisburg stattfindet, werde eine Dividende von zehn Cent je Aktie vorgeschlagen. Im Vorjahr betrug die normale Dividende ohne Sonderausschüttung 25 Cent je Aktie. Die Altana AG will für 2008 13,6 Mill. Euro ausschütten. Der Löwenanteil davon entfällt auf die Milliardärin Susanne Klatten, die ihren Anteil im vergangenen Jahr auf rund 90 Prozent aufgestockt hatte. Für das Geschäftsjahr 2007 hatte Altana inklusive der Sonderdividende für den Verkauf der Pharmasparte 69 Mill. Euro an die Aktionäre ausgeschüttet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%