Sportwagenhersteller
Porsche knackt vorzeitig seinen Verkaufsrekord

Noch vor Jahresende hat Porsche seinen eigenen Verkaufsrekord aus dem vergangenen Jahr übertroffen. Der Grund dafür: Vor allem Chinesen stehen zur Zeit total auf die Stuttgarter Sportwagen.
  • 0

StuttgartDer Sportwagenhersteller Porsche hat bereits vor Ende des laufenden Jahres seinen Verkaufsrekord von 2012 übertroffen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigerten die Stuttgarter in den ersten elf Monaten ihre Auslieferungen um 14,2 Prozent auf 147 290 Autos, wie die VW-Tochter am Freitag mitteilte. Im gesamten Vorjahr hatte Porsche 141 075 Wagen ausgeliefert. Diesen November lieferte Porsche 14 150 Autos aus, 9,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. In China verbuchte das Unternehmen den stärksten Zuwachs, auch in Deutschland legte die Zahl der Auslieferungen kräftig zu. In den USA verlangsamte sich das Wachstum im November hingegen deutlich.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sportwagenhersteller: Porsche knackt vorzeitig seinen Verkaufsrekord "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%