Premium Stahl-Chef Andreas Goss Der Kostensenker von Thyssen-Krupp

Seit drei Jahren leitet Andreas Goss die Stahlsparte von Thyssen-Krupp, die er konsequent saniert hat. Diesen Erfolg soll er nun beim Joint Venture mit Tata Steel wiederholen. Der Belegschaft muss er jedoch mehr bieten.
Bislang hat er es geschafft, seinen Kurs ohne größere Konflikte mit der Belegschaft durchzuhalten. Quelle: Bloomberg/Getty Images
Andreas Goss

Bislang hat er es geschafft, seinen Kurs ohne größere Konflikte mit der Belegschaft durchzuhalten.

(Foto: Bloomberg/Getty Images)

Der Job ist nichts für zartbesaitete Seelen: An der Spitze eines Stahlunternehmens zu stehen bedarf in diesen volatilen Zeiten starker Nerven und einer festen inneren Überzeugung. Andreas Goss, seit gut drei Jahren Chef der Stahl‧sparte von Thyssen-Krupp, hat gezeigt, dass er über beides in hohem Maße verfügt. Und er braucht beide Fähigkeiten auch in Zukunft: Goss soll nach Informationen des Handelsblatts voraussichtlich das geplante Joint Venture zwischen Thyssen-Krupp und Tata Steel als CEO leiten.

 

Mehr zu: Stahl-Chef Andreas Goss - Der Kostensenker von Thyssen-Krupp

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%