Stellenstreichung
Klöckner verschärft seinen Sparkurs

Der Duisburger Stahlhändler Klöckner verschärft sein laufendes Sparprogramm. Statt der bislang angekündigten 800 Arbeitsplätze sollen nun 1 500 Stellen gestrichen werden – das sind 15 Prozent der Gesamtbelegschaft. Trotz dieser einschneidenden Maßnahmen rechnet Klöckner mit einem schwächeren Jahresergebnis.

FRANKFURT. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate tritt Klöckner auf die Kostenbremse. Ziel der Einschnitte ist es, die Kosten im laufenden Geschäftsjahr um rund 100 Mio. Euro zu senken. Angesichts des unsicheren Ausblicks sei der Konzern gezwungen, alle Maßnahmen für eine Senkung der Kosten sowie zum Abbau der Verschuldung zu ergreifen, sagte Vorstandschef Thomas Ludwig. „Dazu gehören leider auch der Abbau von Personal und der Verzicht auf die Zahlung einer Dividende.“ Zuletzt hatte Klöckner eine Dividende von 0,80 Euro pro Aktie ausgeschüttet.

Klöckner leidet wie seine Konkurrenten unter der gesunkenen Nachfrage nach Stahl. Vor allem die Automobil- und Bauindustrie halten sich mit Neuaufträgen zurück. Hinzu kommt, dass mit dem Rückgang der Bestellungen die Stahlpreise gefallen sind. Wegen der daraus folgenden Neubewertung der Lagerbestände rutschte das Duisburger Unternehmen im Schlussquartal vergangenen Jahres in die Verlustzone.

Die eingeleiteten Maßnahmen zeigen, dass Ludwig für 2009 mit mehr als einer Halbierung des operativen Gewinns gegenüber dem Vorjahreswerts von 415 Mio. Euro rechnet. Für dieses Jahr hält der Konzern im schlimmsten Fall nun einen Einbruch des operativen Gewinns auf 85 Mio. Euro für denkbar. Eine Sprecherin betonte, dass es noch keine Prognose für 2009 gebe. Am 31. März will sich das Unternehmen dazu äußern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%