Tabak-Riese
Altria erwägt Abspaltung des Auslandsgeschäfts

Der Tabak-Riese Altria Group will laut Medienberichten am Mittwoch über eine Abspaltung der internationalen Zigarettensparte entscheiden. Damit könnte die Expansion im Ausland spürbar vorangetrieben werden.

HB NEW YORK. Der Verwaltungsrat der Altria Group, der Muttergesellschaft der Philip Morris USA und der Philip Morris International, will am Mittwoch über eine Abspaltung der internationalen Zigarettensparte entscheiden. Dies hat die „New York Times“ am Samstag in ihrer Onlineausgabe berichtet. Altria nahm nach Angaben der Zeitung keine Stellung. Altria verfügt mit Marlboro über die absatzstärkste Zigarettenmarke.

Das amerikanische Geschäft belastete den Altria-Aktienkurs nach Darstellung der Zeitung wegen der Angst vor weiteren Raucherklagen, Sorge vor einem Eingriff der Regierung und wegen des rückläufigen US- Zigarettenverkaufs.

Durch eine Trennung der beiden Firmen könnte Philip Morris International im Ausland durch Innovationen und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%