Thyssen-Krupp im Wandel
Ausgekocht

PremiumMehr als 200 Jahre war Krupp das Synonym für Stahl. Jetzt will der Weltkonzern Thyssen-Krupp seine Stahlsparte abspalten. Es ist ein Schnitt ins Herz einer ganzen Region – und das Ende einer Ära.

DuisburgDie Feuer lodern vor der Villa Hügel in Essen. Dann stürmen Männer mit Schnauzbärten und Polyesterjacken hinein: Sie wollen die Manager sprechen, sie umstimmen, damit sie ihr Stahlwerk doch nicht schließen. Doch die bleiben hart. Da legen sie im Stahlwerk die Arbeit nieder, blockieren Kreuzungen und eine Rheinbrücke. Die Feuerwehr sticht ein Feuer an, damit die Arbeiter nicht frieren, Duisburger bringen Stullen und Kaffee.

Es war im November 1987, als Krupp-Chef Gerhard Cromme verkündete, dass es aus sei mit dem Stahl in Rheinhausen. Man produziere zu viel, Stahlkrise. Es war die Zeit, als man über den Werken keinen Himmel,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%