Übernahme durch amerikanischen Konzern belegt den starken Konsolidierungsdruck im deutschen IT-Service-Markt
Ciber kauft SAP-Dienstleister Novasoft

Auch der Windschatten des erfolgreichen deutschen Software-Riesen SAP schützt nicht vor Übernahmen. Das hat jetzt die Heidelberger Novasoft erfahren müssen. Die auf die Einführung von SAP-Systemen spezialisierte Firma wird an den amerikanischen IT-Dienstleister Ciber Inc. verkauft. Der Preis beträgt 3,52 Euro je Aktie, ein Aufschlag von gut 30 Prozent gegenüber dem Novasoft-Kurs vom Freitag, aber deutlich weniger als der bereinigte Ausgabekurs von sieben Euro beim Börsengang 1999.

FRANKFURT/M. „Wir haben den Konzentrationsprozess gesehen und gemerkt, dass wir die notwendige kritische Masse benötigen“, sagt Georg Konrad, Mitgründer, Vorstand und Großaktionär von Novasoft. In einem ersten Schritt verkaufen er und sein Gründer-Kollege Laszlo Gotthard ihren 67prozentigen Anteil an Ciber. Voraussichtlich im September will Ciber den außenstehenden Anteilseignern ein Angebot unterbreiten.

Das Geschäft mit IT-Dienstleistungen ist von Überkapazitäten und Preiskämpfen bestimmt. Diese Entwicklung macht auch vor den Firmen nicht Halt, die ihre Geschäfte im Umfeld des erfolgreichen Software-Riesen SAP betreiben. „Wir haben zum Beispiel in Großbritannien eine wachsende Konkurrenz etwa durch IBM gespürt“, sagt Konrad.

Das hat Spuren hinterlassen. So...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%