Übrige Autobauer verzeichnen nur leichte Absatzrückgänge
Mitsubishi-Absatz in Japan im Juni fast halbiert

Der Autobauer Mitsubishi Motors ist auf dem heimischen japanischen Markt auch im Juni nicht aus seiner Vertrauenskrise gekommen. Die Verkaufszahlen brachen im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum erneut um 47,5 Prozent auf 17 991 Einheiten ein, wie Mitsubishi am Dienstag in Tokio mitteilte.

HB TOKIO. Ohne die zulassungsfreien Kleinstwagen verkaufte Mitsubishi sogar zwei Drittel weniger Autos. In den ersten sechs Monaten schrumpfte der Inlands-Absatz um 19,4 Prozent auf 158.841 Einheiten, der Marktanteil von Mitsubishi ging auf 5,3 von 6,5 Prozent zurück.

Die Nummer vier unter den japanischen Autoherstellern leidet unter einem Skandal um jahrelang vertuschte Mängel. Sie musste lange um sein finanzielles Überleben bangen, nachdem der Partner Daimler-Chrysler aus der Finanzierung ausgestiegen war.

Die übrigen japanischen Autobauer verzeichneten dagegen im Juni allenfalls leichte Absatzrückgänge auf ihrem heimischen Markt. Auch in den USA lahmt das Geschäft von Mitsubishi, nachdem das Unternehmen nach hohen Kreditverlusten auf eine restriktive Absatzfinanzierungs-Strategie eingeschwenkt ist. Die Produktion im Werk Normal im US-Bundesstaat Illinois ging im Juni um 35,5 Prozent auf 10 025 Einheiten zurück. Mitsubishi hat dort bereits einen Abbau der Produktionskapazität um 22 Prozent auf 140.000 und die Streichung von 1200 Stellen angekündigt. Damit will der Konzern in Nordamerika bis 2007 wieder in die schwarzen Zahlen zurückkehren, nachdem dort 2003/04 (per Ende März) allein 950 Millionen Euro Verlust aufliefen.

Dagegen stieg der Ausstoß in Europa, wo unter anderem der neue Mitsubishi Colt produziert wird, im Juni um 55,7 Prozent auf 11.768 Stück. Der Colt basiert auf der gleichen Plattform wie der Kleinstwagen „Smart forfour“ von Daimler-Chrysler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%