Uhrenhersteller
Für Swatch schlägt es noch nicht 13

Der weltgrößte Uhrenkonzern Swatch gibt sich trotz Wirtschaftskrise optimistisch für das laufende Jahr. Insgesamt werde 2009 ein moderates Umsatzwachstum herausspringen, erklärte der Hersteller von Luxusuhren der Marken Blancpain, Omega und Breguet am Donnerstag.

HB ZÜRICH. "Überall, auch in den USA, stellen wir fest, dass die Konsumenten wieder Geld ausgeben", sagte Swatch-Konzernchef Nick Hayek der Nachrichtenagentur Reuters. Dieser Trend werde sich in den kommenden drei Monaten fortsetzen, sagte Hayek.

2008 erwirtschaftete Swatch bei stagnierenden Umsätzen einen um 17,4 Prozent niedrigeren Reingewinn. Als Grund gab das Unternehmen einen Währungsverlust in Rekordhöhe sowie Verluste mit Aktien an. Der operative Gewinn sank im gleichen Zeitraum um 2,7 Prozent auf 1,20 Mrd. Franken. Der Bruttoumsatz betrug 5,97 Mrd. Franken nach 5,94 Mrd. vor Jahresfrist. Die Aktionäre sollen eine unveränderte Dividende von 4,25 Franken je Inhaberaktie erhalten.

Wie die Konkurrenz von Richemont, Hermes und Bulgari kämpfen die Westschweizer seit letztem Herbst mit den Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise. Verglichen mit den Rivalen gibt sich Swatch aber deutlich zuversichtlicher. Die Großhändler kauften wieder, sagte Hayek. "Nach dem guten Schlussverkauf haben diese wieder Geld, um die Lager zu füllen." Weiterhin gebe es einen Markt für starke und bekannte Marken, erklärte er.

Trotz des positiven Ausblicks gab die Aktie rund sieben Prozent nach. Der Ausblick erscheine angesichts der Wirtschaftskrise eher etwas zu zuversichtlich, kritisierten Marktbeobachter. "So ist Swatch halt. Nach außen geben sie sich stets optimistisch", sagte Jon Cox, Analyst bei Kepler Capital Markets.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%