Umsatzplus im Quartal
Pfizer-Gewinn geschrumpft

Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer hat im ersten Quartal des laufenden Jahres zwar deutlich mehr Umsatz gamacht als im Vorjahr, zugleich aber durch Sonderkosten im Zuge der Übernahme des Konkurrenten Pharmacia spürbar weniger verdient.

HB NEW YORK. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sackte der Quartalsgewinn um 50 % auf 2,3 Mrd. Dollar. Der Quartalsgewinn je Aktie wurde mit 31 (Vorjahresvergleichszeit:76) Cent ausgewiesen.

Die Sonderkosten für die Pharmacia-Übernahme sowie andere Belastungen betrugen 1,5 Mrd. Dollar. Ohne diese Sonderbelastungen hätte es einen Gewinnanstieg von 58 % auf vier Mrd. Dollar oder einen Gewinn pro Aktie von 52 Cent gegeben (plus 27 %). Der Quartalsumsatz erhöhte sich dank der Übernahme im Vergleich zur entsprechenden Vorjahreszeit um 47 % auf 12,5 Mrd. Dollar (10,4 Mrd Euro). Pfizer hatte Pharmacia am 16. April 2003 übernommen.

Pfizer verspricht sich für dieses Jahr Kostensynergien...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%