US Airways und Delta Air Lines wollen fusionieren
Übernahmefieber im US-Luftverkehr

Der Fusionsplan zwischen US Airways und dem insolventen Rivalen Delta Air Lines rüttelt an festgefahrenen Industriestrukturen im US-Luftverkehr. Experten halten eine reinigende Übernahmewelle für sehr wahrscheinlich. Auch Gegenofferten anderer Fluggesellschaften sind noch möglich.

NEW YORK. Der Vorstoß von US Airways werde andere Übernahmegebote provozieren und einen industrieweiten Trend zur Konsolidierung einläuten, sagt Luftfahrt-Analyst Ray Neidl von Calyon Securities. Roger King von Credit Sights erwartet jetzt ein aktives Vorgehen des engen Lufthansa-Partners United Airlines: „Wenn Delta wirklich übernommen werden sollte, würde ich auf United setzen.“ US Airways sei wegen seiner starken Konzentration auf die US-Ostküste nicht der richtige Partner für Delta, glaubt King.

United selbst gab den Spekulationen am gestrigen Donnerstag Nahrung und wollte eine Gegenofferte für Delta nicht ausschließen: Die Haltung, dass United die Konsolidierung aktiv vorantreiben möchte, bestärkte United-Finanzchef Jack Brace nachdrücklich:...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%