US-Entwicklungschef Stuart Johnson
Der Mann, der VW enttarnte

PremiumEin neues Buch lüftet ein weiteres Geheimnis im Abgasskandal: Es war der hochrangige VW-Manager Stuart Johnson in den USA, der den Behörden das schmutzige Geheimnis um die Dieselmotoren der Wolfsburger verriet.

Am 19. August 2015 trafen sich fünf Manager von Volkswagen in Los Angeles mit Mitarbeitern der kalifornischen Umweltbehörde Carb. Vier davon flogen laut einer internen E-Mail von Carb aus Deutschland ein. Aus Detroit kam Stuart Johnson, Volkswagen-Generaldirektor in den USA und verantwortlich für die technische Entwicklung der Fahrzeuge. „Hoffentlich wird VW alle Details über die Kontrollfunktionen bereitstellen“, schrieben die Carb-Beamten.

Die Skepsis war verständlich. Die Behörde suchte damals schon über ein Jahr nach einer Erklärung, warum VW-Dieselfahrzeuge im Straßenbetrieb bis zu 40-mal so viel Stickoxid ausstießen wie erlaubt. VW versprach eine technische Lösung. „Das sagten sie noch auf einem...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%