VDA-Chef Matthias Wissmann
„Null-Fehler-Toleranz für Compliance nötig“

PremiumMatthias Wissmann, Chef des Automobilverbands VDA, spricht im Interview über die Kartellvorwürfe gegen fünf Hersteller, die Krise des Diesels, die Aufarbeitung des VW-Skandals und Wege aus der Misere für die Branche.

Matthias Wissmann ist ein gefragter Gesprächspartner. Gerade hat der Präsident des Verbandes der Automobilhersteller (VDA) einem BBC-Team zum „Brexit“ Rede und Antwort gestanden. Für die deutschen Autohersteller sind die Dieselkrise und der Kartellverdacht gegen VW, Audi, Daimler, Porsche und BMW allerdings viel bedrohlicher. Der 68-Jährige erläutert, welche Rolle der Verband dabei gespielt hat und wie die Branche wieder aus der Krise kommt.

Herr Wissmann, die Autoindustrie sieht sich seit diesem Wochenende einem schweren Kartellverdacht ausgesetzt. Wann und wie haben Sie von dem Vorwurf erfahren?
Die VDA-Kollegen und ich haben es am Freitag aus der Presse erfahren.

Angeblich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%