Verfassungsbeschwerde
Energieriesen wollen Milliarden für Atomausstieg einklagen

Die Energieunternehmen verlangen für den erzwungenen Atomausstieg Schadensersatz in Milliardenhöhe. Dafür ziehen Eon und RWE jetzt vors Bundesverfassungsgericht. Vattenfall will sich offenbar anschließen.

BerlinDie Energieversorger wollen Schadenersatz für den Atomausstieg einklagen. Wie ein Eon-Sprecher sagte, gehe es um rund acht Milliarden Euro. Eine solche Summe stehe in der Beschwerdeschrift, die der Konzern beim Bundesverfassungsgericht eingereicht habe. Der Versorger ist zuversichtlich, dass der Fiskus letztlich zahlen muss: „Wir gehen davon aus, dass unsere Verfassungsbeschwerde Erfolg haben wird“, sagte der Sprecher.
Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet heute vorab ohne Quellenangabe, dass die Energieversorger insgesamt rund 15 Milliarden Euro erklagen wollen. Den Aktien der Unternehmen gab der Bericht Auftrieb. Im frühen Geschäft bei Lang & Schwarz stiegen die Aktien von Eon und RWE um je...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%