Verhandlungen
„Sambonet Paderno bietet für Rosenthal “

Das italienische Familienunternehmen Sambonet Paderno hat ein Angebot für den insolventen deutschen Prozellan-Hersteller Rosenthal vorgelegt. Zu den konkreten Verhandlungen wollte sich das nahe Mailand gelegene Unternehmen nicht äußern. Doch noch in diesem Monat könnte die Entscheidung fallen.

VERCELLI. Kritisch betrachtet eine Frau im Licht der grellen Lampe die Löffel, die auf mehrstufigen Bügeln aus dem Silberbad heranrollen. Männer in Kitteln stanzen noch die letzten Zinken der Gabeln aus – dann läutet die Glocke und der dumpfe Rhythmus der Pressen verstummt. Es ist vier Uhr Nachmittag und die Arbeiter von Sambonet Paderno packen ihre Sachen. Business as usual in der Produktionshalle inmitten von Reisfeldern zwischen Novara und Vercelli, eine knappe Stunde westlich von Mailand.

In den Büros im ersten Stock des Nachbargebäudes wird weiter gearbeitet, dort beherrscht vor allem ein Thema die Köpfe der Mitarbeiter: Rosenthal. Der traditionsreiche deutsche Porzellan-Hersteller ist insolvent – und die Hoffnungen auf eine Rettung ruhen vor allem auf Sambonet Paderno. Das italienische Familienunternehmen hat bereits ein Angebot für Rosenthal vorgelegt, noch diesen Monat könnte die Entscheidung fallen, an wen der deutsche Klassiker geht.

Aus dem Interesse an Rosenthal macht der Ingenieur Franco Coppo keinen Hehl, dem das Unternehmen zusammen mit seinem Bruder Pierluigi gehört. „Wir arbeiten da beide in vorderster Linie dran“, sagt er, als er kurz sein Gespräch mit zwei Mitarbeiterinnen unterbricht. Im gelben V-Kragen-Pullover und hellen Hemd über dem sportlichen Körper ist das Äußere des kahl rasierten Manns genauso energisch wie seine Worte: „Wir sind bisher immer gewachsen“, sagt er. So soll es weiter gehen.

Zu den konkreten Verhandlungen will sich Coppo nicht äußern. Aber dass sein Unternehmen der beste Partner für die Deutschen wäre, davon ist er überzeugt. „Die Kombination wäre perfekt“, sagt er und verschränkt dabei die ausgestreckten Finger seiner Hände ineinander. Aber dann ist Coppo auch schon wieder weg. Das Erklären delegiert er an seinen Assistenten für knifflige Aufgaben: Gianluca Colonna hat schon bei anderen, kleineren Übernahmen geholfen.

Seite 1:

„Sambonet Paderno bietet für Rosenthal “

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%