Verkaufszahlen
Absatz von Ford in Europa sinkt

Der US-Autobauer Ford verkaufte im ersten Halbjahr zwar weniger Fahrzeuge in Europa, allerdings stiegen die Verkaufszahlen in Deutschland.
  • 0

KölnDer US-Autobauer Ford hat im ersten Halbjahr in Westeuropa weniger Fahrzeuge verkauft. Der Absatz in den 19 Kernländern sank im Vergleich zum Vorjahr um 3,8 Prozent auf rund 690.000 Stück, wie die Europazentrale von Ford am Donnerstag in Köln mitteilte. Während die Verkaufszahlen in Großbritannien und Italien zurückgingen, legten sie in Deutschland allerdings um 19,4 Prozent auf 131.100 Autos zu. Gemessen am Absatz ist Deutschland für Ford in Europa der zweitwichtigste Markt nach Großbritannien; Italien steht an dritter Stelle. Unter Einbeziehung aller 51 Länder, die zu Ford Europa gehören, legten die Verkaufszahlen um 1,7 Prozent auf 836.000 zu.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Verkaufszahlen: Absatz von Ford in Europa sinkt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%