Vertrag mit finnischem Partner Valmet läuft 2012 aus
Porsche verlagert Boxster-Produktion zu Magna Steyr

Porsche lässt die Produktion von Sportwagen der beiden Mittelmotormodelle Boxster und Cayman bei dem finnischen Fertigungspartner Valmet Automotive auslaufen. Sie werde bis 2012 fortgesetzt und dann nach Österreich zu Magna Steyr in Graz verlagert.

HB STUTTGART. Der Auftrag sei neu ausgeschrieben worden, berichtete der Stuttgarter Konzern am Donnerstag. Das österreichische Unternehmen erhielt den Zuschlag, weil es das finanziell attraktivste Angebot unterbreitet habe und Entwicklungsumfänge für Porsche-Sportwagen übernehmen könne.

Der stellvertretende Vorstandschef der Porsche-Holding, Holger Härter, sagte: "Valmet hat in elf Jahren mehr als 200 000 Sportwagen in hervorragender Qualität für uns gebaut." Dass man sich jetzt entschieden habe, die Zusammenarbeit nicht fortzusetzen, sei kein Votum gegen Valmet. "Den Ausschlag hat die hohe Entwicklungskapazität und-kompetenz unseres künftigen Partners gegeben." Magna Steyr werde es Porsche ermöglichen, das Modell der "atmenden Fabrik "auch im nächsten Jahrzehnt fortzuführen. Alle Produktionsumfänge der Boxster-Baureihe, die aus Kapazitätsgründen nicht in Zuffenhausen gefertigt werden können, übernimmt ab 2012 das Grazer Werk von Magna Steyr.

Porsche wird laut Mitteilung die Motoren und diverse Komponenten zuliefern. Damit sei die Vollauslastung der Produktion im Porsche-Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen auch in Zukunft gesichert. Synergien würden sich außerdem durch die vielfältigen Lieferbeziehungen zwischen Porsche und dem Magna-Konzern ergeben: Bereits heute stelle das Unternehmen zahlreiche wichtige Komponenten für Porsche her.

Der finnische Automonteur Valmet mit rund 800 Beschäftigten verliert damit 2011 seinen letzten Kunden und sucht händeringend nach Anschlussaufträgen. Auch der über Jahrzehnte eng mit VW kooperierende Auftragsfertiger Karmann aus Osnabrück steht vom nächsten Jahr an mit leeren Händen da. Magna Steyr baut für BMW bereits den Geländewagen X3 und sicherte sich jüngst auch den Auftrag zum Bau des geplanten "Mini"-Geländewagens der Münchener.

Valmet gehört zum finnischen Mischkonzern Metso und ist seit Jahren von Porsche abhängig. Die Produktionskapazitäten sind bei weitem nicht ausgelastet, die Nachfrage nach Boxster und Cayman sinkt vor allem in den USA kontinuierlich. 2006 baute Valmet 32 400 Autos für Porsche, 2007 waren es nur noch 24 000.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%