Premium Vision für die Volksrepublik Siemens und die große China-Wette

Für Siemens könnte China bald wichtiger sein als Deutschland. Konzernchef Kaeser will nun die globale Forschung für autonome Robotertechnik in der Volksrepublik ansiedeln. Doch laut Experten birgt der Plan auch Risiken.
High Tech für Chinas Fabriken. Quelle: Reuters
Siemens-Chef Joe Kaeser

High Tech für Chinas Fabriken.

(Foto: Reuters)

Suzhou, MünchenIn der Lobby eines Luxushotels in der ostchinesischen Stadt Suzhou wartet der Siemens-Konzern mit seiner Vision für die Zukunft der Volksrepublik auf. An Dutzenden Ständen stellen die Münchener ihre Technik vor: von Steuerungssystemen für Roboter über künstliche Intelligenz bis zum Betrieb von Passivhäusern. Konzernchef Joe Kaeser hat ambitionierte Pläne für das riesige Land. Eines der wesentlichen Ziele ist es, dass die hochmodernen Fabriken in China künftig mit Systemen von Siemens gesteuert werden. Um das zu erreichen, verkündete Technologievorstand Roland Busch am Donnerstag vor Ort Besonderes: „Siemens siedelt seine globale Forschung für autonome Robotik in China an.“

 

Mehr zu: Vision für die Volksrepublik - Siemens und die große China-Wette

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%