Premium Volkswagen-Tochter Audi Neustart mit engen Vertrauten

Das Personalkarussell bei Audi kommt in Fahrt: Die Volkswagen-Tochter tauscht vier Vorstände aus. Die Neuen müssen das schwächelnde Geschäft der Ingolstädter ankurbeln, um den Autobauer wieder in die Spur zu bringen.
Schafft er mit dem neuen Personal die Trendwende? Quelle: Reuters
Audi-Chef Stadler

Schafft er mit dem neuen Personal die Trendwende?

(Foto: Reuters)

MünchenAls Aufsichtsrat steht Peter Kössler vor wichtigen Personalentscheidungen. Über vier neue Vorstandsposten soll der Audi-Kontrolleur mitbestimmen, der umgebaute Vorstand soll die schwächelnde VW-Tochter wieder in die Spur zu bringen. Einen neuen Produktionschef hat man nun offenbar gefunden. Sein Name: Peter Kössler. Der Leiter des ungarischen Audi-Werks in Györ und Vertreter der Angestellten im Aufsichtsrat soll künftig die gesamte Fertigung des Konzerns leiten – und damit seinen glücklosen Vorgänger Hubert Waltl ablösen, hieß es am Dienstag in Konzernkreisen.

 

Mehr zu: Volkswagen-Tochter Audi - Neustart mit engen Vertrauten

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%