Premium Vom „ID Buzz“ bis zum „EQ C“ So sieht die Stromoffensive der deutschen Autobauer aus

Die Elektroauto-Pläne von VW, Daimler und BMW werden konkreter. Nach dem Dieselskandal soll nun alles viel schneller gehen – denn die Konkurrenz, allen voran Tesla, schläft nicht. Was die Autokonzerne im Detail vorhaben.
Volkswagens elektrische Neuauflage des Bullis. Quelle: dpa
ID Buzz

Volkswagens elektrische Neuauflage des Bullis.

(Foto: dpa)

Für seinen Auftritt hat sich Herbert Diess einen besonderen Ort ausgesucht: Den Pazifik vor Augen, die legendäre Küstenstraße 101 im Rücken, kündigte der Chef der Marke VW Mitte August den Bau eines neuen VW-Bullis an. Das Sehnsuchtsauto der kalifornischen Hippies, mit dem Volkswagen in den 70er-Jahren in den USA seinen Durchbruch hatte, soll ab 2022 wieder auf den Markt – dieses Mal als reiner Stromer. Der Retro-Transporter trage das „Bulli-Fahrgefühl in die Zukunft“, verspricht Diess im kalifornischen Pebble Beach.

 

Mehr zu: Vom „ID Buzz“ bis zum „EQ C“ - So sieht die Stromoffensive der deutschen Autobauer aus

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%