Wachstum in China
Volvo will stagnierenden Absatz steigern

Vier Jahre gehört Volvo nun dem chinesischen Konzern Geely. Jetzt treibt China das Geschäft der Schweden. Doch Geely gerät selbst in Schwierigkeiten. „Aber Volvo bleibt Volvo“, beteuern die Schweden.

PekingNach 20 Jahren weitgehend stagnierender Verkaufszahlen will Volvo mit starkem Wachstum in China den Befreiungsschlag schaffen. Für dieses Jahr geht Firmenchef Håkan Samuelsson international von einem Wachstum von etwa fünf Prozent auf mehr als 450 000 Fahrzeuge aus. „Wir sind auf dem richtigen Weg“, sagte Samuelsson der Nachrichtenagentur dpa zum Auftakt der Pekinger Automesse.

Auf dem weltgrößten Automarkt in China sollen laut Samuelsson mindestens 80 000 Fahrzeuge verkauft werden - nach rund 61 000 im vergangenen Jahr. Die Zahl der Händler im Reich der Mitte soll von derzeit rund 150 auf 200 Händler bis zum Jahresende erhöht werden. Bis...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%