Wachstumsmarkt
Daimler will offenbar China-Vorstand berufen

Um auf dem Wachstumsmarkt China nicht weiter hinter den Konkurrenten Audi und BMW zurückzubleiben will Daimler kommende Woche einen China-Vorstand ernennen. Die Stuttgarter folgen damit dem VW-Konzern.

StuttgartDer Autobauer Daimler will am kommenden Mittwoch einen eigenen China-Vorstand ernennen. Bei der Sitzung des Kontrollgremiums am 12. Dezember werde über die Personalie entschieden, sagte eine mit Sache vertraute Person am Donnerstag in Stuttgart und bestätigte damit Informationen der „Financial Times Deutschland“.

Die Stuttgarter folgen damit dem Beispiel des VW-Konzerns, der im Sommer eine entsprechende Position geschaffen hatte. Auf dem Wachstumsmarkt China fährt Daimler den Konkurrenten Audi und BMW seit längerem hinterher. Die Stuttgarter wollen ihre Position dort unter anderem mit einem neuen Vertriebssystem stärken.

Im November verkaufte der Stuttgarter Fahrzeughersteller zwar so viele Fahrzeuge wie noch nie zuvor...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%