Wein statt Schnaps
Industrie versucht es mit Tricks gegen Alcopop-Sondersteuer

Weinalkohol statt Wodka und Rum: Die Spirituosenhersteller wollen mit einem Trick die Steuer auf Alcopops umgehen. Die Bundesregierung sieht vorerst keinen Handlungsbedarf.

HB BERLIN/HAMBURG. Mit neuen alkoholhaltigen Getränken umgehen Spirituosenhersteller die Sondersteuer auf Alcopops. Indem sie bei gleichem Alkoholgehalt Wein als Basis statt Alkohol wie Wodka und Rum verwenden, müssen sie die seit dem 1. August geltende Steuer von 80 bis 90 Cent pro Mixgetränk nicht zahlen.

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marion Caspers-Merk (SPD), sieht jedoch noch keinen Anlass, gegen die neuen Getränke vorzugehen. Ein Schnapshersteller will die Regelung beim Bundesverfassungsgericht stoppen. Ziel der Sondersteuer ist es, den Alkoholkonsum unter Jugendlichen zu verringern.

Caspers-Merk sagte der dpa am Dienstag in Berlin, sie rechne nicht damit, dass diese Produkte die bei Jugendlichen beliebten Sorten in großem Umfang ersetzen würden: „Ich glaube nicht, dass es durch diese neuen Getränke zu einem Substitutionseffekt kommen wird.“ Die Getränke seien als unbekannte Marken bei Jugendlichen wenig geschätzt. Der Alkoholzusatz sei zudem „nicht geschmacksneutral“, weil der Wein- oder Biergeschmack nicht überzuckert werden könne. Sie werde die Entwicklung „genau beobachten“. Wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtete, stehen die neuen Mixgetränke bereits in einigen Lebensmittelgeschäften.

Bacardi Deutschland hat noch nicht über die Zukunft der Mischgetränke „Rigo“ und „Breezer“ entschieden. „Wir diskutieren verschiedene Möglichkeiten“, sagte Unternehmenssprecher Hans Poetzsch in Hamburg. Es sei keineswegs ausgemacht, dass Bacardi ein Getränk auf Wein- oder Bierbasis anbieten werde. Zeitungen berichteten, die Marktführer Diageo in Rüdesheim („Smirnoff“) und Bacardi wollten auf den erwarteten Absatzeinbruch von bis zu 95 % mit Neuentwicklungen reagieren.

Seite 1:

Industrie versucht es mit Tricks gegen Alcopop-Sondersteuer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%