Windturbinenbauer
Repower zieht Auftrag in den USA an Land

Repower hat vom US-Projektentwickler EverPower einen weiteren Auftrag für einen Windenergiepark erhalten. 68 Anlagen sollen in Pennsylvania 38.000 Haushalte mit Strom versorgen.
  • 0

DüsseldorfDer Windturbinenbauer Repower hat einen weiteren Auftrag von US-Projektentwickler EverPower erhalten. Repower werde 68 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von knapp 140 Megawatt (MW) für das Projekt Twin Ridges im US-Bundesstaat Pennsylvania liefern, teilte die Tochter der indischen Suzlon-Gruppe am Mittwoch mit.

Der Windpark werde 38.000 Haushalte mit Strom versorgen. „In Bezug auf die Anzahl der Turbinen ist dies einer der größten Einzelaufträge für Repower“, betonte Repower-Chef Andreas Nauen.

Twin Ridges ist das zweite gemeinsame Projekt von Repower und EverPower. Derzeit errichten die beiden Firmen einen Windpark im Bundesstaat New York mit insgesamt 25 Turbinen. 

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Windturbinenbauer: Repower zieht Auftrag in den USA an Land"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%