WM in Brasilien
Fußball-Fieber lähmt Wirtschaft kaum

In den meisten Büros dürften am Freitag bis zum DFB-Spiel die Schotten dicht sein. Bei den Konzernen mit Schichtbetrieb sieht es anders aus. Der Umgang mit der fußballbegeisterten Belegschaft reicht von milde bis streng.

München/ParisDeutschland und Frankreich heute um 18.00 Uhr: Leergefegte Straßen, volle Fanmeilen und Kneipen beiderseits des Rheins. Doch was machen die Fußballanhänger, die um die Zeit arbeiten müssen? Glück haben die Beschäftigten des VW -Stammwerks in Wolfsburg, denn der Autobauer lässt wegen des Viertelfinalspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Frankreich gleich die komplette Spätschicht ausfallen. Auch die BMW -Mitarbeiter in Regensburg dürfen Fußball schauen statt bis spätabends Autos zu bauen - allerdings müssen sie die gestrichene Spätschicht an einem Samstag im August nacharbeiten. Andere Arbeitgeber sind nicht so locker: Für Daimler als Hauptsponsor von Joachim Löws Kader geht der Profit vor....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%