Wolfgang Reitzle: Die schwierige Mission des Deutschen

Wolfgang Reitzle
Die schwierige Mission des Deutschen

PremiumIm Krimi um die Fusion der zwei größten Zementkonzerne Holcim und Lafarge hat Wolfgang Reitzle die Fäden in der Hand. Der Holcim-Verwaltungsratschef lehnt den Lafarge-Boss ab. Der Deal wankt.

Zürich, ParisSein neues Leben nach den vielen Jahren in großen Konzernen (BMW, Jaguar, Linde) deutet nicht gerade auf Ruhestand hin. Auch vom Pflegen des Weinkellers in der Toskana ist inzwischen weniger die Rede. Nein, der 66-jährige Wolfgang Reitzle steht mittendrin in dem derzeit größten Fusionspoker der Wirtschaft – dem Kampf zwischen den Zementkonzernen Lafarge und Holcim, den beiden größten Unternehmen dieser Branche. Am Dienstagnachmittag tagte in Paris der Verwaltungsrat des französischen Unternehmens Lafarge. Es ging um die Änderungswünsche, die Holcim-Verwaltungsratspräsident Reitzle per Brief mitgeteilt hatte. Der Deutsche in Diensten des Schweizer Konzerns will kein Eins-zu-eins-Tauschverhältnis der Anteile mehr,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%