Zahlen fürs erste Halbjahr
Syngenta verdient gut an Schädlingen

Der Agrarchemie-Konzern Syngenta hat im ersten Halbjahr 2005 dank kräftiger Zuwächse in Nordamerika sowie beim Saatgutgeschäft den Gewinn gesteigert. Unsicherheiten im laufenden Jahr gibt es noch im Brasiliengeschäft.

HB ZÜRICH. Bei einem um 18 Prozent auf 5,39 Milliarden Dollar erhöhten Umsatz nahm der Gewinn gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 21 Prozent auf 976 Millionen Dollar zu, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Der Analystenkonsens lag

bei 5,32 Milliarden Dollar Umsatz und 954 Millionen Dollar Gewinn. Das Betriebsergebnis Ebidta verbesserte sich von 1,34 auf 1,56 Milliarden Dollar und lag damit genau auf Analystenlinie.

Wie schon früher erklärt, rechnet der Konzern für das Gesamtjahr mit einem Anstieg des Gewinns je Aktie um über 15 Prozent. Auch 2006 soll der Gewinn pro Aktie im gleichen Mass steigen.

Syngenta produziert Chemikalien, mit denen Landwirte Unkraut und Pilze auf ihren Feldern bekämpfen, und entwickelt und verkauft Saatgut. Der Umsatz des Bereiches Pflanzenschutz, wo Syngenta mit dem deutschen Bayer-Konzern in Konkurrenz steht, stieg in den ersten sechs Monaten um sieben Prozent auf 3,98 Milliarden Dollar. Den grössten Zuwachs verbuchte der Konzern in den Nafta-Staaten. Der Absatz in Europa entwickelte sich auf Grund des kalten Frühjahrs und der späteren Dürre in Südeuropa schwach.

In der Sparte Saatgut zog der Umsatz vor allem dank der Übernahmen im vergangenen Jahr um 62 Prozent auf 1,41 Milliarden Dollar an. Die hinzu gekauften US-Saatguthersteller Golden Harvest und Garst haben mit 402 Millionen Dollar zum Spartenumsatz beigetragen.

Seite 1:

Syngenta verdient gut an Schädlingen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%