Ziele hochgeschraubt
Procter & Gamble übertrifft Erwartungen

Im abgelaufenen Quartal hat der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble Umsatz und Gewinn gesteigert. Die Erwartungen der Analysten wurden zudem übertroffen.

HB NEW YORK. Der Gewinn stieg auf 0,79 Dollar je Aktie nach 0,77 Dollar im Vorjahreszeitraum. Bbefragte Analysten hatten im Schnitt 0,78 Dollar je Aktie erwartet. Der Umsatz im ersten Geschäftsquartal sei auf 18,79 Mrd. Dollar gestiegen, erklärte das Unternehmen, dessen Produktpalette von Crest-Zahnpasta bis Duracell-Batterien reicht. Zu dem Ergebnis habe die erweiterte Produktpalette durch die Integration von Gillette beigetragen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Procter & Gamble hob die Prognose für das Geschäftsjahr an. Das belebte Geschäft und Synergien nach der Übernahme von Gillette sollen auch in Zukunft zu einem beschleunigten Gewinnwachstum führen, kündigte der Konzern an. Angesichts der günstigeren Energie- und Rohstoffpreise werde der Gewinn je Aktie nun höher als bisher bei 2,97 bis 3,02 Dollar je Aktie gesehen. Dies sei ein Anstieg um 13 bis 14 Prozent. Bislang hatte das Ziel für das Gewinnwachstum bei mindestens 10 Prozent gelegen.

Im Geschäftsjahr 2006/07 (30. Juni) soll der Umsatz wie auch langfristig angestrebt organisch um 4 bis 6 Prozent steigen. Insgesamt würden die Einnahmen aber 9 bis 11 Prozent höher als im Vorjahr gesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%