Zukünftiger Covestro-Chef Thomas
„Wir reden von Beginn an über Wachstum“

PremiumBayer gliedert seine Kunststoffsparte aus und bringt sie unter dem Namen Covestro an die Börse. Chef Patrick Thomas erklärt, wie er Anleger dazu bringen will zu investieren und wie der Konzern in Zukunft aussehen wird.

FrankfurtKaiser Wilhelm-Allee 60 in Leverkusen lautet die Adresse, an der Deutschlands größter Kunststofferzeuger, die heutige Bayer Material Science und künftige Covestro AG, residiert. Zu Firmenchef Patrick Thomas geht es mit dem Paternoster hinauf in die 5. Etage. Aus seinem Büro genießt der gebürtige Brite freien Blick auf den Carl-Duisberg-Park und das ehrwürdige Bayer-Casino. Neben dem Schreibtisch thront der Scheinwerfer eines Audi A8, darunter eine transparente Wahlurne von der türkischen Parlamentswahl, im Regal Fußbälle von Adidas – alles natürlich aus Kunststoffen von Bayer. Von der Fensterbank winkt einsam die Queen - mit Solarantrieb. Er solle doch wenigstens ein...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%