"Zukunftssicherung 2012"
Hintergrund: Die Mercedes-Jobgarantie

Im Juli vergangenen Jahres haben sich Daimler-Chrysler-Vorstand und Betriebsrat auf einen Pakt zur Standortsicherung in Deutschland geeinigt.

HB HAMBURG. Der Konzern will vor allem durch geringere Zuwachsraten bei den Löhnen jährlich 500 Millionen Euro einsparen – im Gegenzug werden die Arbeitsplätze bei Mercedes bis zum 31. Dezember 2011 gesichert. Auslöser des Konflikts waren die höheren Lohnkosten in Baden- Württemberg. Der Konzernvorstand hatte von 2007 an eine drastische Senkung der Arbeitskosten gefordert. Andernfalls sollte die Produktion der neuen Mercedes-C-Klasse und ihrer Varianten nach Bremen und Südafrika verlagert werden. Das hätte im Hauptwerk in Sindelfingen 6000 der mehr als 30 000 Stellen bedroht.

Unter dem Motto „Zukunftssicherung 2012“ wurde eine Vielzahl von Maßnahmen und Reformen ohne gravierende Einschnitte in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%