Zwischenbilanz
Zukäufe beflügeln Novartis

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat im dritten Quartal vom Wachstum des Pharmageschäfts und den jüngsten Zukäufen profitiert und sowohl Umsatz wie auch Ergebnis deutlicher als erwartet gesteigert.

dpa-afx BASEL. Während im Pharmageschäft der Umsatz in lokalen Währungen um zwölf Prozent auf 5,776 Mrd. Dollar zulegte, stieg der Konzernerlös auf 9,484 Mrd. Dollar (VJ: 8,415), teilte Novartis am Donnerstag mit.

Das operative Ergebnis verbesserte sich auf 2,088 Mrd. Dollar, während Novartis unter dem Strich 1,870 Mrd. Dollar verdiente (VJ: 1,666). Sowohl beim Ergebnis wie auch beim Umsatz übertrafen die Schweizer die Erwartungen des Marktes. Der Ausblick für das laufende Geschäftsjahr wurde bestätigt.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet der Baseler Pharmakonzern erneut mit Rekordwerten bei operativem Ergebnis und Reingewinn. "Auf Grund unserer anhaltend starken Performance bin ich davon überzeugt, dass wir unser dynamisches Wachstum fortsetzen und im Gesamtjahr erneut Rekordergebnisse bei Umsatz und Gewinn erzielen werden," wird Konzernchef Daniel Vasella in der Mitteilung zitiert. Der Nettoumsatz dürfte auf Gruppenebene im zweistelligen Prozentbereich wachsen. Für die Pharmadivision wird nunmehr ein zweistelliges Umsatzwachstum angepeilt. Bisher sprach Novartis von einer Zunahme im hohen einstelligen Prozentbereich.

Dank der guten Performance des komplett übernommenen Biotechnologie-Unternehmens Chiron rechnen die Schweizer damit, dass der negative Effekt auf Reingewinn und operatives Ergebnis um 50 Mill. Dollar geringer ausfallen wird als bisher erwartet. Aktuell wird mit einem negativen Einfluss auf das operative Ergebnis in Höhe von 300 bis 350 Mill. Dollar gerechnet.

Der Reingewinn dürfte um neu noch 350 bis 400 Mill. Dollar beeinträchtigt werden. Wie der Konzern weiter mitteilt, sollen die akquisitionsbedingten Kostensynergien in den drei Jahren nach Abschluss der Übernahme auf 200 Mill. Dollar pro Jahr steigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%