Aktien steigen
Medion bleibt Aldi-Partner

Entgegen anders lautender Medienberichte ist die Partnerschaft von Aldi und dem Elektronikhändler Medion nicht gefährdet. Das Weihnachtsgeschäft von Medion laufe gut, die Planungen werden bekräftigt.

HB ESSEN. Angesichts eines gut laufenden Weihnachtsgeschäftes bekräftigte Finanzvorstand Christian Eigen die Firmenplanungen für 2003 und 2004. Die in den vergangenen Wochen unter Druck geratene Aktie legte nach den Ankündigungen um über fünf Prozent zu.

„Die sehr erfolgreiche Partnerschaft mit Aldi ist absolut intakt“, sagte Eigen. In den vergangenen Wochen wurde in Medienberichten und bei Börsianern spekuliert, die Kooperation mit dem Discounter stehe wegen einer abgeschwächten Nachfrage nach PCs vor dem Aus. Die im Nebenwerteindex MDax notierte Aktie war dadurch unter Druck geraten. Nach der Aussage Eigens legten die Papiere aber am Freitag zeitweise um über fünf Prozent auf 30,77 Euro zu.

Aldi ist einer von fünf Großkunden der Essener, mit denen Medion insgesamt 65 Prozent seines Gesamtumsatzes erzielt. Andere Kunden, über die Medion in großen Stückzahlen seine Produkte vertreibt, sind etwa Metro, Tchibo, der französische Handelskonzern Carrefour, die britische Tesco oder der US-Discounter Costco.

Seite 1:

Medion bleibt Aldi-Partner

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%