Aktienkurs reagierte mit leichten Abschlägen
STMicro dämpft die Erwartungen

Angesichts der abgeschwächten Branchenkonjunktur hat Europas größter Chiphersteller STMicroelectronics seine Geschäftserwartungen für den restlichen Jahresverlauf etwas zurückgenommen.

HB PARIS/NEW YORK. Weil der Infineon-Konkurrent mit anhaltenden Belastungen durch hohe Lagerbestände und einen wachsenden Preisdruck rechnet, korrigierte er sein Umsatzziel für das Schlussquartal nach unten und kürzte seine Investitionspläne. Im abgelaufenen Vierteljahr erfüllte das Unternehmen die Erwartungen von Branchenexperten. Konzernchef Pasquale Pistorio sieht die globale Chipbranche nicht auf einen Abschwung zusteuern. Vielmehr werde sich seiner Einschätzung nach der Industriezweig von der derzeitigen Wachstumsverlangsamung noch im kommenden Jahr wieder erholen, sagte Pistorio am Donnerstag.

Der STMicro-Aktienkurs reagierte mit leichten Abschlägen auf die Firmennachrichten.

Für das dritte Quartal 2004 gab das französisch-italienische Unternehmen, das seinen Konzernsitz in schweizerischen Genf hat, einen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%