Angriff auf Microsoft und SAP
Peoplesoft geht Allianz mit IBM ein

Der US-amerikanische Softwareproduzent Peoplesoft hat mit dem Computerkonzern IBM eine umfangreiche Technologie- und Marketingallianz geschlossen. Mit dem Vertrag, der über fünf Jahre laufen soll, wollen die beiden Unternehmen die starke Marktstellung des deutschen SAP-Konzerns angreifen und ein Gegengewicht zu Microsoft schaffen.

HB SAN FRANCISCO. Der von einer feindlichen Übernahme bedrohte Softwareproduzent PeopleSoft geht mit dem Computerkonzern IBM eine enge Technologie- und Marketingallianz ein. Peoplesoft werde seine Anwendungen für Industriekunden in die „WebSphere“-Technologie von IBM integrieren, teilten beide Unternehmen am Dienstag (Ortszeit) in San Francisco mit. Mit diesem Schritt verschärfen die Unternehmen den Wettbewerb mit dem US-Softwarehersteller und Datenbank-Anbieter Oracle, gegen den beide in verschiedenen Marktbereichen in Konkurrenz stehen.

Oracle hatte erst Mitte September wieder Grünes Licht für eine Übernahme von Peoplesoft von einem US-Richter bekommen. Zuvor hatte die amerikanische Kartellbehörde wegen Wettbewerbsgründen dagegen geklagt. Oracle bietet den Peoplesoft-Aktionären 21 Dollar je...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%