AOL-Hauptversammlung
Machtprobe im Verwaltungsrat

AOL-Chef Tim Armstrong verfolgt ehrgeizige Prestigeprojekte. Doch wichtigen Aktionären sind die hochfliegenden Pläne zu teuer. Aggressive Hedgefonds nehmen nun nicht nur die Online-Strategie von Armstrong ins Visier.

DüsseldorfDie 96 Seiten voller Zahlen, Grafiken und Rechenbeispielen lesen sich wie eine einzige Anklageschrift: Die Geschäftsidee von AOL – funktioniert nicht. Die Projekte des Chefs – ein dreistelliges Millionengrab. Das Management – überbezahlt. Zusammengestellt hat die Präsentation mit dem harmlosen Titel „Investoren-Information“ der New Yorker Hedgefonds Starboard Value, dem gut fünf Prozent der AOL-Anteile gehören. Die Forderung: Macht Platz für neue Leute im Verwaltungsrat von AOL. Am heutigen Donnerstag kommt es beim jährlichen Aktionärstreffen zur Machtprobe: Starboard schickt drei eigene Kandidaten für die Board-Wahlen ins Rennen.

Das ist eine Kampfansage an AOL-Chef Tim Armstrong und seine ambitionierten Pläne. Der...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%