Bundeskartellamt muss noch zustimmen
SAP SI kauft IT-Dienstleister SPM Technologies

„Der Erwerb von SPM Technologies ist für die SAP SI ein zentraler strategischer Schritt“, teilte die mehrheitlich zum größten europäischen Softwarehaus SAP gehörende Firma am Mittwoch in Dresden mit. Zum Kaufpreis waren keine Angaben zu erhalten. Ein Firmensprecher sagte lediglich, „Wir haben die marktüblichen Multiples bezahlt und uns dabei an Umsatz und Ebitda orientiert“.

HB FRANKFURT. Der profitable Berliner IT-Architekturdienstleister SPM Technologies Deutschland GmbH beschäftigt den Angaben nach über 180 Mitarbeiter und wird 2003 voraussichtlich einen Umsatz von rund 19 Millionen Euro erwirtschaften.

SPM bietet Dienstleistungen für Informationstechnologie im Bereich Architekturberatung, Qualitätssicherung und Management an. Zu den Kunden zählten die Deutsche Post und die Deutsche Telekom. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.

SAP-SI hatte in den vergangenen Monaten kleinere Übernahmen im deutschsprachigen Raum in der Strategieberatung, der Integration von Softwaresystemen und in der Betreuung von Anwendungen angekündigt. Zudem plant das Unternehmen eine große Akquisition in den USA, die den dortigen Umsatz auf 70 Millionen Euro verdoppeln soll.

Mit Hilfe der erwarteten Zukäufe hofft SAP SI früheren Angaben zufolge, den Umsatz in diesem Jahr auf Vorjahresniveau von 293 Millionen Euro halten zu können. Aus eigener Kraft werde das Volumen trotz der hohen Auslastung von durchschnittlich 85 Prozent voraussichtlich leicht unter Vorjahr liegen. In den ersten neun Monaten lag der Umsatz wechselkursbereinigt 6,5 Prozent niedriger. Im dritten Quartal war er mit 70,6 Millionen Euro zwar höher als im zweiten, aber unter anderem wegen des schwachen Dollar noch immer unter dem Vorjahresniveau von 73,3 Millionen Euro.

Die im TecDax notierte SAP SI-Aktie lag in einem freundlichen Gesamtmarkt mit 0,18 Prozent im Plus bei 16,50 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%